[Ext] [BFH & Universität Vechta] [Physical] “Nun sag, wie hast Du`s mit der Religion?” Zur Bedeutung von Religion für die Soziale Arbeit

Loading Map....

Date & Time
30.03.2023 - 31.03.2023
All Day

Event location
Universität Vechta

Address
Driverstraße 22
49377 Vechta
Germany

Categories


Beschreibung

Im Unterschied zur Soziologie, für die die Beschäftigung mit Religion – insbesondere in ihrer Gründungsphase – konstitutiv gewesen ist, spielt Religion in Theorie und Praxis Sozialer Arbeit nur eine untergeordnete Rolle. So ist bereits vor einigen Jahren auf das Phänomen einer „De-thematisierung religiöser Dimensionen“ (Oelkers u. a. 2016, S. 95) in Disziplin und Profession hingewiesen worden, in dem sich – so die These – die zunehmende Säkularisierung in der modernen Gesellschaft spiegelt. Darüber hinaus belegen aktuelle explorative Untersuchungen, dass Religiosität und Professionalität in den Praxisfeldern nicht nur als mehr oder weniger getrennte Bereiche betrachtet werden, sondern religiösen Orientierungen von Sozialarbeiter*innen innerhalb von Einrichtungen oftmals mit Abwehr und Skepsis begegnet wird (vgl. Duttweiler u. a. 2022).

Vor diesem Hintergrund lässt sich die jüngste Debatte um eine religionssensible Soziale Arbeit als ein aktueller Diskurs beschreiben, der den Fokus auf Deutungs- und Orientierungsmuster sowie auf die religiösen Überzeugungen und Glaubensinhalte der Adressat*innen lenkt und dabei versucht, den Blick für die religiöse Dimension in der professionellen Handlungspraxis zu schärfen (vgl. Nauerth u. a. 2017) – insbesondere in einer zunehmend diversen Gesellschaft. Dies ändert aber nichts an der prinzipiell zu beobachtenden Distanz der Disziplin und Profession Sozialer Arbeit gegenüber der Religion.

Die Tagung soll einen Raum bieten, in dem der Bedeutung von Religion und Religiosität in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen für die Disziplin und Profession Soziale Arbeit nachgegangen werden soll.

Den Call zur Tagung finden Sie hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *